Yoga Raum
München-West




Bewegung

Entspannung

Atemerfahrung



WAS  IST  YOGA?

Der Mensch im Mittelpunkt

Yoga stammt aus Indien und ist ein mehrere Jahrtausende alter Übungsweg zur Verbindung
von Körper, Atem und Geist.

Yoga in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya/ T.K.V. Desikachar umfasst Yoga in seiner
Gesamtheit und zeichnet sich durch einen besonderen Umgang mit seinen vielfältigen
Techniken aus: Der einzelne Mensch steht dabei immer im Mittelpunkt. Seinen Fähigkeiten
entsprechend und seine Möglichkeiten respektierend werden hier die passenden Übungen des
Yoga ausgesucht und in sinnvollen Schritten vermittelt.

Erst die angemessene Auswahl der Yoga-Übungen und ihre Anpassung an die gegebenen
Möglichkeiten der Übenden in Verbindung mit einer langsamen, gleichmäßigen Atemführung
schaffen die Bedingungen für eine gesunde und wirksame Yogapraxis.
Yoga wird nicht als eine Methode verstanden, mit der jemand in festgelegte Formen
oder akrobatische Übungen gepresst wird, sondern als ein offener Weg zu mehr Gesundheit
und innerem Frieden, frei von religiösen Dogmen, transparent und hinterfragbar.

Der umfangreiche, vielfältige und bewährte Schatz an Übungen und Konzepten des
Yogas kann so für jeden Menschen auf intensive Weise genutzt werden.
Yogalehrerinnen und -lehrer, die hier in dieser Tradition unterrichten, haben sich in
langjährigen Ausbildungen und fortlaufenden Weiterbildungen das Wissen und die
Kompetenz erarbeitet, die verschiedenen Mittel des Yoga für den jeweiligen Menschen
passend zu gestalten. Ein jeweils besonderer Aufbau der Übungsabläufe ist dafür
unverzichtbar.

In einem solchen Ansatz wird die große alte Tradition des Yoga den vielfältigen Ansprüchen
unserer modernen Gesellschaft in hohem Maße gerecht. Heute basiert dieser Ansatz
auf den Lehren T.K.V. Desikachars aus Chennai (Madras), Südindien,
der dort 1974 das Yoga Institut Krishnamacharya Yoga Mandiram gründete.
Sein Vater und langjähriger Lehrer, der 1989 verstorbene Professor Sri T. Krishnamacharya,
prägte den gesamten Yoga des 20. Jahrhunderts in Indien wie im Westen nachhaltig.

Mehr Infos zu Yoga in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya/ T.K.V. Desikachar ⇒

 

WARUM YOGA?

Eine regelmäßige Yogapraxis führt zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden auf
körperlicher und geistiger Ebene und damit zu einer höheren Lebensqualität.
Folgende positiven Auswirkungen können Sie mit Yoga bspw. erreichen:

• Stressabbau und mehr innere Ruhe und Gelassenheit
• Abbau muskulärer Verspannungen und Linderung von Rückenschmerzen
• Entwicklung eines starken, beweglichen Körpers durch Kraftaufbau und Dehnung
• Mehr Vitalität und Belastbarkeit in Beruf und Alltag
• Entspannung und Erholung nach einem hektischen Tag
• Persönliche Weiterentwicklung und geistiges Wachstum
• Insbesondere im Einzelunterricht gezielte Linderung gesundheitlicher Beschwerden
und/ oder intensive persönliche Weiterentwicklung

 
FÜR WEN IST YOGA GEEIGNET?

Grundsätzlich kann jeder Mensch Yoga üben,
unabhängig vom Alter, Geschlecht, Herkunft, Religion usw.
Sie brauchen dafür weder "fit" noch "gelenkig" zu sein, da die Übungen an Ihre
persönlichen Voraussetzungen angepasst werden und somit leicht erlernbar sind.

 

 

Datenschutz